Warum YFU?

  • Das Anliegen und die Philosophie der Gründerin von YFU sind heute so wichtig und aktuell wie vor über 60 Jahren. Seither haben wir eindrücklich unter Beweis gestellt, was YFU leisten kann.
  • Wir pflegen eine Kultur der Offenheit und Zusammenarbeit.
  • Wir arbeiten flexibel, transparent und inklusiv und bemühen uns nach Kräften, um für alle Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung oder körperlichen Einschränkungen bzw. Lernschwäche eine passende Gastfamilie zu finden. Möglichst viele Menschen sollen die Chance haben, Austauscherfahrung zu sammeln.
  • Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und Gastfamilien in allen  Belangen.

Was YFU besonders macht, sind die Menschen, die mit uns verbunden sind. Dazu gehören:

  • ein Netzwerk von Freiwilligen: 12.000 Menschen weltweit bieten ein tragfähiges Betreuungsnetz.
  • ein Verbund aus über 50 nationalen Organisationen, die auf Basis von Vertrauen, Partnerschaft und gemeinsamer Qualitätsstandards zusammenarbeiten.
  • hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: viele waren selbst Austauschschüler oder Gastfamilie oder haben als Freiwillige bei YFU mitgearbeitet. Für sie ist Austausch Beruf und Berufung zugleich.
  • Gastfamilien, die oftmals dauerhaft einen festen Platz im Leben ihrer Gastkinder einnehmen.